Sie befinden sich hier

Inhalt

Von Eifeltigern und Gabelweihen

Auf den Spuren der Wildkatzen und anderer seltener Tiere und Pflanzen in der Eifel

Ringelnatter auf Holztisch

 

Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: mind. 15 bis max. 30 Personen

  • Lebensräume von Pflanzen und Tieren
  • Natur-Erlebnis-Workshop(s)
  • Tiergestützte Intervention

Wir werden mit Familien die Lebensräume von Pflanzen und Tieren der Nordeifel im Jahreslauf entdecken, erleben und begreifen. Wir erfahren wo und wie Tiere leben, wie wir sie erkennen und ihre Fährten und Spuren lesen. Wir lernen an diesem Wochenende essbare Wildkräuter aber auch Giftpflanzen kennen. Die essbaren Kräuter und Früchte bereiten wir gemeinsam zu.

Alle Sinne werden wir gebrauchen, um in lebendigen Kontakt mit der Natur zu kommen. Diese gemeinsamen Erfahrungen in der Natur führen uns zu freudigen, erhellenden Einsichten und Erfahrungen, die wir mit zurück in unseren jeweiligen Alltag nehmen, sowie zur nachhaltigen Auseinandersetzung mit der Natur.

Programmablauf:

Freitag:
Ab 16:00 Uhr Anreise, Begrüßung, Zimmerbezug
18:00 Uhr Abendessen
19:00 Uhr Spiele zum Kennenlernen Bei Einbruch der Dunkelheit Geführte Wanderung durch die mystische Legendenwelt der Eifel
Samstag:
Ab 8:30 Uhr Frühstück
10:00 - 12:30 Uhr Workshop(s)
12:30 Uhr Mittagessen
14:30 - 17:30 Uhr Workshop(s)
18:30 Uhr Abendessen
Sonntag:
Ab 8:30 Uhr Frühstück
Bis 11:00 Uhr Verabschiedung, Abreise

Termine:

Liste:
Datum: Datum: Datum:

Buchung als „Geschlossene Gruppe“:

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit unsere Wochenendprogramme als „Geschlossene Gruppe“ (auch zu einem individuellen Wunschtermin) zu buchen. In diesem Fall beträgt die Mindestteilnehmerzahl beim Programm Von Eifeltigern und Gabelweihen 15 Personen und wir bieten Ihnen an, sich Ihre Workshops aus der nachfolgenden Auswahl individuell zusammenzustellen:

  • Workshop 1: Sammeln essbarer Kräuter und Wildfrüchte (nach Jahreszeit)
  • Workshop 2: Zubereitung und Verzehr von Kräutern oder Wildfrüchten
  • Workshop 3: Baumkunde
  • Workshop 4: Auf Spurensuche: Tier- und Fraßspuren
  • Workshop 5: Trittsiegel gießen
  • Workshop 6: Heimische Giftpflanzen erkennen und bestimmen
  • Workshop 7: Vogelkunde
  • Workshop 8: Kontaktaufnahme mit zwei echten Frettchen

Bei Interesse an einer Buchung als „Geschlossene Gruppe“ wenden Sie sich bitte direkt an die Jugendherberge Burg Blankenheim und nennen Sie ggf. ihren Wunschtermin.

Kontextspalte