Sie befinden sich hier

Inhalt

Die verrückte Zeitmaschine

Eine Reise durch die Welt-Geschichte

Spielbrett mit Burg

 

Zielgruppe: 3.-6. Klasse

  • Burgerkundung
  • Bogenschießen mit Robin Hood
  • Handel treiben mit Marco Polo
  • geschichtliches Rollenspiel

Bereich: Zeit und Kultur

Schwerpunkt: Früher und heute

Der zerstreute Professor Dr. Thaddäus Meilenstein hat eine Zeitmaschine erfunden. Um zu beweisen, dass sie funktioniert braucht er die Hilfe der Klasse. Mit Fantasie und Teamgeist reisen die Schüler in verschiedene Epochen, begegnen „Zeitgenossen“ und bestehen spannende Abenteuer.

Mit einem ersten Zeitsprung begibt sich die Klasse ins Mittelalter, um Ritter Parzival zu helfen den heiligen Gral nach Camelot zu bringen. Dabei gilt es geheime Orte zu erkunden und einiges über die Bewohner der Burg zu erfahren. Abends stellt eine Wanderung durch den ehemaligen Tiergarten der Burg den Mut der Zeitreisenden auf die Probe.

Auf den Spuren von Robin Hood versuchen sich die Kinder im Umgang mit Pfeil und Bogen und basteln Schutzamulette als Erkennungszeichen. Sie lernen, welche Waren zu Marco Polos Zeiten besonders wertvoll waren und helfen ihm, die ungerechten Zölle geschickt zu umgehen.

In einem großen Rollenspiel begegnet die Klasse einigen historischen Persönlichkeiten und sammelt Zeitkristalle für den Betrieb der Zeitmaschine. Doch plötzlich tauchen ein Dieb und verschlüsselte Dokumente auf! Und wo steckt eigentlich der Professor?

Pädagogische Ziele/Lerninhalte:

  • Geschichts- und Kulturverständnis
  • Konzentration und Intuition
  • Teamfähigkeit

Kontextspalte