Sie befinden sich hier

Inhalt

Die Rätsel der Burg Blankenheim

Clever und kreativ kooperieren

Historische Münzen aus Lederbeutel

 

Zielgruppe: 5.-7. Klasse

  • Orientierungslauf
  • Kooperationsaufgaben
  • Historischer Kriminalfall
  • Suche nach dem Grafen

Bereich: Denken und Handeln

Schwerpunkt: Kooperation und Vertrauen

Mit Solidarität, Geschicklichkeit und Diplomatie wurde Blankenheims Herrscherfamilie mächtig und einflussreich. Ihr Erfolgsrezept hielt sie in geheimen Schriften für die Nachwelt fest. Ist das Klassenteam genauso erfolgreich?

Die Schüler erfahren von der jahrhundertealten Fehde zwischen den Grafschaften Blankenheim und Nettersheim. Bei einem Geländespiel versuchen sie, alte Schulden zu begleichen und den Frieden wieder herzustellen. Abends ist es Zeit, für eine Mutprobe im nächtlichen Tiergarten der Burg.

Am nächsten Tag gilt es einen Kriminalfall zu lösen: Kann der Mörder von Karl dem Pfeffersack nach über 300 Jahren endlich gefunden werden? Außerdem geht es mit Karte und Kompass auf in den Wald, um einem weiteren Rätsel auf die Spur zu kommen.

Unter dem Motto gemeinsam sind wir stark müssen ein Sumpf, eine Schlucht und ein Labyrinth überwunden werden. In einem historischen Rollenspiel macht sich die Klasse auf die Suche nach dem verschwundenen Grafen, begegnet einigen mittelalterlichen Burgbewohnern, und deckt eine Verschwörung auf.

Pädagogische Ziele/Lerninhalte:

  • Selbstorganisation
  • Teamfähigkeit
  • Konfliktmanagement

Kontextspalte